Weihnachtsgrüße aus den Philippinen

Dieses Jahr verbringe ich zum zweiten Mal Weihnachten auf den Philippinen – allerdings war ich beim “ersten Mal” ca. 1,5 Jahre alt und kann mich nicht mehr allzu gut daran erinnern:D Bemerkenswert ist, dass hier auf den Inseln im Prinzip schon seit Ende Oktober Weihnachtszeit herrscht, und überall werden seitdem fröhlich Weihnachtslieder geträllert (nicht nur vor den unzähligen Karaokemaschinen).

Dabei ist es schon ein wenig seltsam, wenn da von weißen Weihnachten und “jingle bells” gesungen wird, und gleichzeitig die philippinische Tropensonne bei 30° Celsius auf den Pelz brennt:D

Überall findet man Weihnachtsdekoration, und in den Shopping Malls laufen die Mitarbeiter mit Nikolausmützen herum.

Gestern haben wir uns mit über 100 Kindern auf der alljährlichen X-Mas-Charity im Malsag House in Cagayan de Oro auf Weihnachten eingestimmt.

Gestern haben wir uns mit über 100 Kindern auf der alljährlichen X-Mas-Charity im Malasag House in Cagayan de Oro auf Weihnachten eingestimmt.

Der kleine Bam-Bam am Mikro

Der kleine Bam-Bam am Mikro

Jetzt bin ich seit knapp neun Monaten auf den Philippinen, und es hat sich Einiges getan. Dabei denke ich nicht nur an das Erdbeben auf Bohol, das stärkste seit mehr als 20 Jahren in dieser Gegend, welches uns ordentlich durchgerüttelt hat oder an den “Supertaifun Haiyan”, der die Philippinen weltweit in den Mittelpunkt der Medien gerückt hat.

Das Leben an sich, der Alltag hier in Bohol und Cebu, wo ich mich meistens aufhalte, hat mir Vieles gezeigt, was mir auf meinen bisherigen Trips durch die Philippinen nicht so klar wurde. Gleichzeitig ist für mich noch klarer geworden, dass sich auch künftig Vieles in meinem Leben rund um die Philippinen drehen wird und auch dort abspielen wird.

Konkret heißt das, dass ich bald auch (endlich) eigene Touren anbieten werde, um Interessierten die schönsten Plätze zu zeigen und mit ihnen auf Abenteuer zu gehen. In den letzten Monaten habe ich immer mehr E-Mails diesbezüglich bekommen, und als dann immer mehr konkrete Anfragen kamen, wurden nun einige Dinge geklärt, damit ich bald auch offiziell als Reiseveranstalter schöne Reisen basteln und durchführen kann.

Eines der großen Ziele für das neue Jahr wird dann lauten, mich als Reiseveranstalter für individuelle Abenteurerreisen auf den Philippinen zu etablieren und auch den Philippinen Tours – Reiseführer zu veröffentlichen, woran ich schon seit einiger Zeit arbeite. Natürlich würde ich mich auch sehr darüber freuen, wenn dann einige Freunde und Bekannte mit auf Tour gehen und dabei helfen, aus Philippinen Tours etwas wirklich Großes machen!

Es wird auf jeden Fall spannend, und ich werde alle auf dem Laufenden halten, die mich auf dieser und weiteren Reisen begleiten wollen.

Ich wünsche euch frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles erdenklich Gute!

2 Comments
  1. Hi King,

    vielen Dank:D Habe Deinen Kommentar jetzt erst entdeckt und wollte Dir alles Liebe wünschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.